Schuhschränke aus Holz

Holz ist seit je her ein sehr beliebtes Material für den Bau von Möbeln und Aufbewahrungsgegenständen. Dies gilt natürlich auch für Schuhschränke. Daher findet man in vielen Möbel- und Einrichtungshäusern bzw. den passenden Online Shops eine Vielzahl von Schuhschränken aus Holz. Dabei gibt es nicht nur Unterschiede im Preis, sondern auch in dem jeweils verwendeten Holz. Buche, Kiefer, Eiche und Ahorn gehören zu den am häufigsten verwendeten Holzarten und werden von den Schuhschrank Herstellern behandelt oder unbehandelt verarbeitet. Generell gibt es mit dem Vollholz und dem Holzfurnier zwei verschiedene Schuhschrankarten.

Schuhschränke aus Buche

Buchenschuhschränke gelten als äußerst robust und können unterschiedliche Färbungen annehmen. Meistens ist das Holz gelblichweiß oder rötlichweiß bis hellbräunlich gefärbt. Im Gegensatz zu anderen Holzarten erkennt man die einzelnen Jahresringe sehr deutlich. Dieser natürliche Look wird beibehalten, wenn die Schuhschränke lediglich mit einem transparenten Lack oder Wachs überzogen werden. Buchen Schuhschränke werden entweder aus Vollholz oder aber Furnier angeboten. Letztere Variante ist meistens günstiger.

Schuhschränke aus Kiefer

Kiefernholz gilt äußerst robust und punktet vor allem durch ihre regelmäßige Maserung. Auch beim Bau von Schuhschränken kommt Kiefernholz häufig zum Einsatz.

Schuhschränke aus Eiche

Eiche gehört zu den beliebtesten Vollholzsorten für den Bau von Möbeln. Eiche gilt als sehr rustikal und ist nicht gerade günstigste Holzart. Bei günstigen Modellen handelt es sich daher häufig um sogenannte Eichennachbildungen oder -furniere. Während es diese Exemplare bereits ab rund 40 Euro zu kaufen gibt, kosten echte Eichen Schuhschränke meistens über 150 Euro.

Schuhschränke aus Ahorn

Das Holz ist aufgrund seiner kaum erkennbaren Jahresringe sehr beliebt, da man dadurch eine sehr ebene und helle Holzfläche erhält. Schuhschränke aus Ahorn kosten in der Regel zwischen 40 Euro und 500 Euro.

Pflegetipp: Holz ist ein lebendiger Werkstoff, den man regelmäßig pflegen muss. Zur Holzpflege eignen sich bestimmte Öle und Wachse, die das Holz auffrischen und es gleichzeitig vor äußeren Einflüssen schützen. Welches Pflegemittel für die jeweilige Holzart besonders gut geeignet ist, steht in der Regel in der Produktbeschreibung des Schuhschrankes. Wenn man sich aber nicht sicher ist, sollte man auf jeden Fall im Fachhandel oder Möbelgeschäft nachfragen.

Fazit: Schuhschränke aus Holz gibt es in den unterschiedlichsten Varianten und Holzsorten. Sehr beliebt sind sicherlich Kiefer, Eiche, Ahorn und Buche. Das Holz wird entweder behandelt oder unbehandelt verarbeitet. Durch das Bestreichen mit passender Holzfarbe/ -lack kann aus einem einfachen und schlichten Holz Schuhschrank ein farbenfrohes Highlight werden. Schuhschränke aus Holz werden von vielen Möbel- und Einrichtungshäusern in ihren Filialen bzw. Onlineshops angeboten. Die Preisspanne bei Holz Schuhschränken ist so groß wie die Anzahl der verschiedenen Modelle und reicht von rund 20 Euro bis über 1000 Euro.